Sozialtraining

Am 4.2.17 hatten wir Sozialtraining. Wir haben als erstes 11 verschiedene Schritte auswendig gelernt. Es war ziemlich leicht und hat Spaß gemacht. Danach wurden Kinder ausgewählt, die dann Prüfer(innen) sein wollten. Es gab verschiedene Prüfungen: einige konnten man mit einem, zwei oder maximal drei Fehlern bestehen, bei anderen Prüfungen durfte man gar keinen Fehler sich leisten. Nachdem alles geklärt war und alle Kinder wussten, wie es geht, konnten Kinder die Prüfungen antreten. Wenn sie eine Prüfung bestanden haben, haben sie einen Chip bekommen und konnten weiter zur nächsten Prüfungsstation wandern. Wenn sie eine Prüfung nicht bestanden haben, musste man von vorne anfangen und alles noch mal üben und wiederholen. Es gab auch Kinder, die schnell mit allem fertig waren. Diese Kinder durften bei Dennis einen Smiley abholen. Dennis malte einfach schnell einen Smiley an die rechte Hand oder ein „P“, wenn man ein Prüfer oder eine Prüferin war.

Die Prüfer(innen) haben sich immer wieder abwechselt, da viele Kinder Prüfer(innen) sein wollten. 

Und so ging es die ganze Zeit.

Man konnte mehrere Prüfungsrunden antreten. Viele Kinder haben sich mehrere Smiley abgeholt und an die Kinder, die wenige Smileys hatten, abgegeben. Das Sozialtraining hat viel Spaß gemacht und am Ende blieb kein einziges Kind ohne Smileys.

 

 

Powered by Website Baker