×
  • Zugriffe: 246

Endlich ist es soweit - die Clemensschule ist wieder vollständig! Nachdem die „alten Hasen“ aus den Stufen 2, 3 und 4 ihren ersten Schultag nach den Sommerferien bereits am Mittwoch erfolgreich hinter sich gebracht haben, konnten wir nun auch unsere neuen Erstklässler ganz herzlich an unserer Schule begrüßen.

Insgesamt feierten wir vier Einschulungsfeiern. Jede neue Klasse hatte ihre eigene Einschulungsfeier in der schön geschmückten Turnhalle. Am Eingang zur Turnhalle wurden die Kinder und ihre Familien bereits von unserer Clementine, die einige Kinder schon aus dem Video für unsere Schulneulinge kannten, und den Klassentieren erwartet. Die Klassentiere blickten dabei in viele freudige, aber auch leicht nervöse Gesichter – kein Wunder, bei einem so aufregenden Tag!

 

Nachdem jede Familie ihren zugewiesenen Platz in der Turnhalle gefunden hatte, konnte es losgehen. Die Schulleiterin, Frau Langner, begrüßte alle ganz herzlich an ihrer neuen Schule. Gemeinsam mit den Kindern überlegte sie, was man denn alles in der Schule lernen und machen könnte. Dabei hatten die Kinder schon ganz tolle Ideen und haben sich sogar schon gemeldet, damit Frau Langner sie drannimmt: So langsam verschwand die anfängliche Nervosität und die freudige Neugier auf die Schule trat hervor.

Mit unseren vier neuen 1. Klassen sind wir nunmehr auf insgesamt 16 Klassen angewachsen – eine ganz schön große Zahl! Doch ganz mutige Kinder haben sich sogar getraut diese große Zahl vor allen anderen Kindern und Erwachsenen laut vorzuzählen – eine sehr tolle Leistung und das bereits am ersten Schultag! Damit unsere neuen Erstklässler an dieser ganz schön großen Schule nicht verloren gehen, hat jede unserer neuen 1. Klassen eine Patenklasse aus Stufe 3. Die Paten helfen „ihren“ Erstklässlern in den kommenden Wochen, sich an unserer Schule zurecht zu finden und machen gemeinsam mit ihnen viele tolle Aktionen. Zur Einschulungsfeier haben sich die Patenklassen spannende Tänze zum Mitmachen oder Gedichte ausgedacht, die sie aufgeführt haben. Spätestens jetzt war die Nervosität verflogen und alle Kinder hatten Spaß beim Mitmachen!

Zuletzt lernten die Kinder ihre neuen Klassenlehrerinnen und ihre Unterstützer, die Klassentiere, kennen: Momo Möwe (1a), die Papageien Lori und Dr. Hüpenbecker (1b), der Pinguin Pit (1c) und Nils das Nilpferd (1d) hatten auch ihren ersten Tag an der Clemensschule und waren anfangs auch ziemlich nervös. Als sie in die vielen freudigen Gesichter blickten, verflog ihre Angst jedoch schnell. Jetzt freuen sie sich sehr, ihre neuen Klassenkameradinnen und Klassenkameraden kennen zu lernen und möchten gemeinsam mit „ihren“ Kindern ganz viel lesen, schreiben und rechnen lernen, aber auch Musik und Sport machen, malen und ganz viel spielen und tolle Ausflüge machen.

Nachdem die Kinder nun ihre neuen Klassenlehrerinnen und ihre Klassentiere kennengelernt hatten, war es Zeit für die erste Schulstunde. Begleitet wurden sie dabei nicht nur von ihren Klassenlehrerinnen und Klassentieren, sondern auch von Frau Deneke, eine unserer insgesamt zwei Sonderpädagogen, und Frau Kiefer, unserer Sozialpädagogin. Damit die Kinder ihren Weg in den neuen Klassenraum gut finden und Halt und Orientierung haben, ist es bei uns an der Clemensschule Tradition, dass die Klassenlehrerinnen und der jeweilige Sonderpädagoge ein Seil spannen, an dem die Kinder sich festhalten können. Mit Halt und Orientierung ging es dann auf in den neuen Klassenraum zur ersten, spannenden Schulstunde.

 

 

Während die Kinder ihre erste Schulstunde erlebten, wurden die Eltern von Frau Langner und Herrn Güttler, dem Leiter der OGS; über alle wichtigen Informationen zu unserem Schulbetrieb informiert. Anschließend konnten die Familien noch weitere Fragen stellen, an der frischen Luft auf Kinder warten und sich bei einem Glas Wasser am Stand des Fördervereins über die wichtige Arbeit des Fördervereins informieren. Auch Herr Hädtke von der Polizei war anwesend und stand mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Frage des sicheren Schulwegs ging. Gemeinsam mit unserer Clementine liegt ihm das Wohl unserer Schüler nämlich sehr am Herzen.

 

 

Nachdem die erste Schulstunde vorbei war, kamen die Kinder wieder aus ihren Klassenzimmern und wurden dort von ihren Familien erwartet. Nachdem nun alle Anspannung und Nervosität vom Morgen abgefallen war, war nun Zeit für jede Menge Fotos und schöne Erinnerungen. Anschließend ging es nach Hause, um endlich die Schultüte zu öffnen. Wir freuen uns sehr über die neuen Erstklässler und sind gespannt, was sie uns über den Inhalt ihrer Schultüte berichten!

Hier finden Sie uns

Mit dem Klick auf den Button "ich bin einverstanden", bestätigen Sie, Ihre Daten an Google zu übertragen, welche dies sind können Sie HIER nachlesen

Anschrift

GGS Clemensschule Horrem
Am Schulberg 1
50169 Kerpen
Telefon: +49 (0) 2273 / 42 03
Telefax: +49 (0) 2273 / 56 63 32
Email: Kontaktformular